Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Wirtschaft

leitet sich von Gastgeber beziehungsweise Bewirten ab und beschreibt die Gesamtheit aller Einrichtungen und Maßnahmen, die über die Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen ein der Nachfrage entsprechenden Angebots zur planvollen Befriedigung von Bedürfnissen offerieren. Auch unter dem Begriff Ökonomie bekannt, schließt die Wirtschaft sowohl private als auch öffentliche Haushalte und Unternehmen ein, welche existentiell erforderliche Güter produzieren und austauschen, die einen Bedarf decken, den der Mensch nicht eigenständig befriedigen kann.

Verwandte Begriffe