Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Betriebliche Sozialleistungen

Betriebliche Sozialleistungen sind zusätzliche Maßnahmen des Arbeitgebers, um den Mitarbeitern materielle und ideelle Vorteile jenseits des normalen Entgelts zukommen zu lassen. Diese könne finanzieller Art sein, beispielsweise durch Weihnachtsgeld, Bonuszahlungen oder Vorsorgeunterstützung. Andere nicht-finanzielle Beispiele für betriebliche Zusatzleistungen sind etwa Werkskindergärten, Essenszuschüsse oder kostenlose Sport- und Freizeitangebote.

Verwandte Begriffe