Grafik veröffentlicht am  14.03.2019

Attraktive Arbeitszeiten durch LephA-TV plus

Der Fachkräftemangel in der Chemie verschärft sich. In jedem dritten Beruf, der für die Chemiebranche besonders wichtig ist, fehlen seit Jahren Fachkräfte. Im Juni 2017 zählte schon mehr als die Hälfte der Chemieberufe zu den Engpassberufen, in denen weniger als zwei Arbeitslose auf eine offene Stelle kommen. Die Chemiebranche hat verschiedene Modelle entwickelt, um ihre Branche für Fachkräfte attraktiv zu machen. Dazu zählt der Tarifvertrag zur Lebensphasengerechten Arbeitszeitgestaltung (LephA-TV plus) der Chemie-Industrie in den ostdeutschen Bundesländern.

Weitere Inhalte aus dem Themenschwerpunkt Attraktive Chemie

Artikel

Gehalts-Check

Dein Einkommen im Vergleich zur Chemiebranche

Artikel

Karriereleiter Chemie-Industrie

Weiterbildung macht Branche zu attraktivem Arbeitgeber.

FAQ

Betriebliche Altersvorsorge

Wie Betriebe für Mitarbeiter vorsorgen.

Artikel

Soziales Engagement in der Chemie

Wie sich Unternehmen und Mitarbeiter einbringen.

Video

Arbeiten in der Chemie

Was Chemie-Beschäftigte sagen: eine Videoumfrage.

FAQ

Entgelt in der Chemie

Azubivergütung, Einstiegsgehälter und mehr.

Grafik

Attraktive Ausbildung

Gehalt und Perspektiven von Chemie-Azubis.

FAQ

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Die wichtigsten Fakten zu den Sonderzahlungen.

Artikel

So attraktiv ist die Chemie

Womit Chemie und Pharma punkten.